• schmerz vergeht stolz nie.

Was ist Wettkampf Bodybuilding?

Shape, Bikini, Physik, Figur, Athletik, Classic, Body.......

 

 

Egal welche Namen die einzelnen Klassen haben, allen zu Grunde liegt Krafttraining und kontrollierte Ernährung. Natürlich ist je nach Klasse der Einsatz und die Voraussetzungen sehr unterschiedlich.

Bei den Frauen ist die Shape bzw. Bikini-Klasse als eine Einsteigerklasse in den Wettkampf sehr beliebt.

Danach kommt schon mit deutlichem Unterschied in Muskelmasse und Definition die Figur- bzw. Physik-Klasse.

Die Body-Klassen der Frauen sind nicht mehr so gefragt und haben deutlich an Wert verloren. Unterscheiden sich in der Voraussetzung auch in keinster Weise von den Body- Klassen der Männer.

Bei den Männern sind, sofern es sich um Bodybuilding handelt, die Junioren- bzw mittlerweile Tenager-Klassen, eine Möglichkeit.

Meist ist es aber eine der Athletik-Klassen, die sind in Verbindung mit der Körpergröße und einem daraus resultierenden Gewichtslimit in zwei Klassen aufgeteilt.

Je nach Körperbau ist für viele auch eine Physik-Klasse der erste Einstieg, hier ist ein bestimmter Körpertyp klar von Vorteil. Schmale Taille, gute Muskelentwicklung im Oberkörper gepaart mit einem gutem jugendlichem Look.

Classic Bodybuilding ist eine Klasse, die auch ein Gewichtslimit beinhaltet und eine weitere Klasse vor den Bodybuilding-Klassen darstellt.

Bei den eigentlichen Body-Klassen gibt es je nach Verband unterschiedliche Richtlinien, die sind zum einen die Körpergröße unabhängig vom Gewicht. Bei anderen ist das Gewicht das Maß ohne Berücksichtigung der Größe.

Des weiteren gibt es noch die Alters-Klassen wie der Name schon sagt, ist hier das Alter das Maß und Größe und Gewicht egal. Hier gibt es je nach dem bei welchem Verband man startet, dann auch noch mal Größen-Klassen.

 

Wettkampf Vorbereitung

Coaching

 

 

Wir bieten im Rahmen unseres Studios, das sich als Leistungszentrum des NAC seit Jahren einen Namen gemacht hat und als Leistungszentrum der Fima INKO Spor, die unsere Athleten mit Bekleidung und Supplements zu Teilen ausrüstet, die Möglichkeit einer Wettkampfvorbereitung an.

Hierzu schliessen die Athleten dann mit dem Studio für die Zeit der Vorbereitung einen Coachingvertrag ab, über deren Inhalt wir Euch in einem Gespräch aufklären werden.

Da wir uns aber auch nicht mehr jeder Herausforderung stellen möchten und müssen, wird die Entscheidung ob es zu einem Vertrag kommt, von dem Kriterum der Machbarkeit abhängig sein.

Um es noch mal unmissverständlich zum Ausdruck zu bringen, nicht jeder der glaubt sich berufen zu fühlen, erfüllt für uns die Kriterien das auch machen zu können. Wir behalten uns vor, selber zu bestimmen wen wir vorbereiten.

Die Verbände

NAC, DBFV, WBBF, WABBA, GNBF....

 

 

Wenn ich hier über Verbände rede ist das natürlich eine subjektive Aussage, die ich auch nur als Amateur für Amateure abgeben kann. Jeder wird hier für sich selber eine Entscheidung finden müssen. Ich kann nur darstellen welche Vor- bzw. Nachteile, die einzelnen Verbände haben.

Meist ist es so, das man sich da wohlfühlt, wo man Erfolg hat. Das ist bei guten Athleten aber dann wohl bei jedem Verband gleich. Ich habe in meiner Zeit mit vielen Athleten auf der Bühne gestanden und nur bei wenigen erlebt, daß Sie erfolgreiche Profis wurden.

Wir sind ordentliches Mitglied beim NAC und DBFV und können hier Athleten entsenden, jeder muss natürlich noch bei dem Verband Mitglied sein. Hierzu bieten die einzelnen Verbände ausreichend Information. Natürlich bereiten wir auch für alle anderen Verbände vor.

Die einzelnen Verbände richten Meisterschaften aus, die sich in Landesmeisterschaften mit Qualifikation zur Deutschen und da wieder mit Qualifikation zu den unterschiedlichen internationalen Meisterschaften.

Daneben gibt es noch Veranstaltungen, die den einzelnen Verbänden zugeordnet werden.