• breche die regeln aber niemals die gesetze

Trainingsplanung

 

 

 

Am Anfang (Probetraining mit Anleitung) steht das trainieren der großen Skelettmuskulatur im Vordergrund. Auch das sofern erwünschte Umstellen auf einen Split sind noch Leistungen, die wir als Service am Kunden betrachten.

Trainingsplanung richtet sich nach Veranlagung, Fortschritt und Wünschen des Kunden. Solange sich diese Dinge im Studioalltag  unterbringen lassen, werden wir das auch so machen. Geht der Aufwand aber in Richtung 30 Minuten oder länger werden wir das zukünftig kostenpflichtig einplanen müssen.

Wir werden aber auch hierzu Seminare mit Praxisteil anbieten, die dann noch deutlich mehr vermitteln können, als wir das im normalem Studio Betrieb leisten können.

Bitte beachtet auch hierzu die Seminartermine.

 

Einsteiger

 

20 Minuten Laufband oder Ergometer wird bei uns nicht dein Programm einleiten. Nach dem sicher ist, daß einem Kraft-Training nichts entgegen spricht, werden wir ein Ganzkörper-Training bestehend aus Grundübungen zusammen absolvieren. Hierbei können wir dann auch Schwächen und Unsymethrien in der Muskulatur erkennen, die bei unterschwelligem Training nicht sichtbar werden.

Nach 4 bis 8 Wochen solltet Ihr eine Niveau haben, daß es uns ermöglicht, in Absprache hinsichtlich der verfügbaren Zeit, einen Splitplan zu erstellen. Ein Splitplan benötigt mindestens 3 Trainings-Tage in der Woche.

Natürlich kann auch ein Ganzkörpertraining ein System sein, das zutreffend ist.

Was allen Plänen inne liegt, das nichts statisch sein soll und man Training zu jeder Zeit ändern oder anpassen kann.

Dauerhafte Trainings Planung

 

Neue Reize setzen durch veränderte Kadenz- und Pausenzeiten beim Training ist nur eine Option von Vielen. Training, das über eine lange Zeit funktionieren soll, muss nicht ständig verändert, sondern angepasst werden. Das kann bei Person A zu einem Ergebnis führen, bei Person B nicht. Hier spielen viele Faktoren eine Rolle. Genetik, Länge der Gliedmasse, aber auch Ernährung. Hier geht es sich aber in erster Linie um das Training.

Die Zeit, in der man Veränderungen erkennen kann, liegen zwischen 6 bis 12 Monaten. Kürzer als 6 Monate, ist es nicht möglich eine Veränderung festzustellen. Vor allem wenn wir über Ahtleten reden, die schon lange trainieren und weiter aufbauen möchten.

Bei Reduktion sieht alles anders aus. Hier ist dann das Training zwar auch verändert, spielt aber nur die sekundere Rolle (hier kommt der Ernährung die primäre Rolle zu).

So können wir hier nur über das reden was man machen kann, was dann zu tun ist, machen wir vom Kunden bzw. Athleten abhängig, der zu uns kommt oder bei uns ist. 

Personal Training

 

Natürlich gibt es immer Menschen, die einen besonderen Zuspruch bzw. Motivation und Hife benötigen, um ein gewinnbringendes Training zu absolvieren. Nur ist das, natürlich mit Zeit und einem Verzicht bzw. Umstellung meines eigenem Trainings oder Petras Zeit möglich.

Aufwand und Zeit bestimmen den Preis.

Trainings-Stunde je nach Aufwand ab 95,- Euro